Wichtige Informationen für richtige Entscheidungen

Um die richtigen Entscheidungen treffen zu können, braucht man auch die wichtigen Informationen.

Und von diesen Informationen gibt es gerade wahrlich reichlich. Daher haben wir für Sie hier mal ein bisschen sortiert. #betterinformed ist ein Infokanal mit wirklich relevanten Informationen zur Situation von Zahnarztpraxen in der aktuellen Krise und – fast noch wichtiger – Inspirationen für den Umgang damit. Der Kanal besteht zum einen aus einer Sammlung von Artikeln im Netz, die wir aktuell für relevant, hilfreich oder inspirierend halten und zum anderen aus Inhalten von uns und unseren Partnern, die konkrete Relevanz in der aktuellen Situation haben und von denen wir glauben, dass sie Ihnen ganz unmittelbar weiterhelfen können. Um aktuell zu bleiben gibt es in diesem Bereich tägliche Updates. Damit Sie einfach immer auf dem Laufenden bleiben. Und das möglichst effizient.

Standardisierte Vorgehensweisen für Praxen

In der Krise richtig handeln: übersichtliche Empfehlungen, klare Handlungsanweisungen und nützliche Dokumente zum Ausdrucken für Zahnarztpraxen.

Wartung ungenutzter Geräte

Checkliste für die Hygiene, Verfügbarkeit und Funktion der Dentalgeräte Ihrer Praxis während Betriebsunterbrechungen oder vorübergehender Nichtnutzung einzelner Geräte.

#togetherstrong: kostenlose, digitale Fortbildungsangebote

#togetherstrong: Straumann Group bündelt kostenlose, digitale Fortbildungsangebote für seine Kunden auf zentraler Schulungsplattform

Auf Anfrage können Praxen 50 MNS-Masken erhalten

Die Landeszahnärztekammer Brandenburg verteilt insgesamt 10.000 dreilagige Mund-Nasen-Schutzmasken an Praxen, die keine mehr haben. Mit den Paketen à 50 Stück können auf Anfrage bis zu 200 Praxen unterstützt werden.

Der erhöhte Hygieneaufwand in Zahnarztpraxen durch COVID-19 kann nach Einigung der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und des PKV-Verbands mit einer Corona-Hygiene-Pauschale von 14,23 Euro pro Sitzung angesetzt werden.

Schon im März stellte Prof. Dr. Zhuan Bian die chinesischen Erfahrungen im Bereich der Zahnmedizin live in einem Webinar vor. Die kritische Wertung durch die BZÄK bescheinigt den Zahnärzten einen guten Selbst- und Patientenschutz.

Zur besseren Versorgung des medizinischen Personals gibt es zukünftig die Möglichkeit, mit einem neuen Verfahren eine begrenzte Wiederaufbereitung von Atemschutzmasken insbesondere mit Filterfunktion (FFP2 und FFP3) durchzuführen.